+++ Jetzt mein neues Buch vorbestellen – Zum Buch +++
Chart Generator

Human Design – Die Linien und Profile

Lisa,
March 10, 2022

Human Design – Die Linien und Profile

I. Überblick – bewusste und unbewusste Linie

Die Bedürfnisse der Linien zeigen dir, was du brauchst und wie du leben darfst, um in deine Kraft zu kommen. 

Dein Profil setzt sich aus den Linien der Tore deiner bewussten und unbewussten Sonne zusammen. Die erste Zahl ist dabei immer die der bewussten und die zweite der unbewussten Seite.

🡪 Bild Insta über Zusammensetzung des Profils.

Jede Linie hat ein anderes Bedürfnis, eine andere Weisheit und braucht andere Dinge, um dich in deine Kraft zu bringen. Es treffen mit der bewussten und der unbewussten Linie unterschiedliche Bedürfnisse und Eigenschaften aufeinander, die es zu vereinen gibt. Es gibt auch hier kein schwarz oder weiß. Du bist beides.

Wenn du z.B. ein 2/4 Profil hast, hast du Phasen, in denen du den Rückzug genießt und so Transformation einleitest. Und du hast Teile in dir, die den Kontakt und das unter Menschen sein, lieben und brauchen. Ziehe auch hier deine Autorität zurate, was du gerade brauchst und welchen Teil du gerade stärker leben darfst.

Neben den Typen sagen die Linien deines Profils sehr viel darüber aus, wie du tickst und wie du das Leben siehst. Achte zum Beispiel auch bei der Auswahl deiner Coaches oder Berater, auf die Linien seines oder ihres Profils und nicht ausschließlich auf den Typen. Denn ein Generator 4/1 wird dir ein anderes Reading geben als ein Generator 3/5.

II. Die 1. Linie: ForscherIn / LehrerIn

Innenschau, Analyse, Empathie, Sicherheit

Hast du eine 1 in deinem Profil, bist du jemand der alles ganz genau wissen möchte. Dein Bedürfnis ist der Deep Dive und Tiefe in allem, was du machst. Du bist kein Freund von Oberflächlichkeit, sondern möchtest eine Materie im Kern verstehen. Du hast ein unfassbar komplexes Wissen.

Gleichzeitig ist bei dir auch das Bedürfnis nach Rückzug da, im Business, Privat, in deiner Beziehung und auch in deiner Familie. Du darfst dir genügen Zeit für dich einräumen, um das tiefe Wissen in dir auch verarbeiten zu können. 

1er-Linien brauchen von Natur aus viel Sicherheit. Das schaffst du vor allem durch dein Wissen und dein Verständnis. Baue dir ein sicheres Fundament auf. Sicherheit brauchst du nicht nur im Lernen und Arbeiten, auch finanzielle Sicherheit und ein gutes Fundament als Sicherheit in Beziehungen ist für dich wichtig, um wirklich zu vertrauen und dich zu entspannen.

Auf der anderen Seite hast du auch die Tendenz, sehr gemein zu dir selbst zu sein. Nicht genug zu wissen, genug zu machen und noch nicht genug zu können. Meist siehst du selbst nur, was du alles noch nicht weißt. Damit stehst du dir sehr oft selbst im Weg. Du hast sehr hohe Ansprüche an dich selbst und bist meist dein größter Kritiker. Dein größter Gegner ist dein Glaubenssatz: „Ich weiß noch nicht genug.“ Der dich davon abhält, mit deinem Herzensthema, deinem Business und deiner Idee durchzustarten.

Du darfst mutig sein und dich zeigen. Mache dir bewusst, dass du jetzt schon mehr weißt als alle anderen. Die Menschen, die dein Wissen so sehr brauchen, werden zu dir finden, wenn du damit herausgehst. 

Lieber unperfekt starten, als perfekt zu zögern.

Beobachte und hinterfrage dich selbst: Warum liest du dieses Buch? Warum hörst du den Podcast? Warum machst du den Onlinekurs? Bringt es dich zu deinem Ziel oder ist es nur Selbstsabotage und Ablenkung?

Achte vor allem im Business darauf, dass du nicht im Perfektionismus hängen bleibst und noch jedes kleinste Detail planen willst. 

Andere suchen bei dir genau dieses Wissen und diese Weisheit. Auf andere strahlst du ein Experten-Dasein aus und wirst genau deswegen, um Hilfe gebeten. Deine Expertise wird so sehr gebraucht. 

Mit deinem tiefen Verständnis für die Welt stellst du die richtigen Fragen und zeigst den Menschen einen neuen Blickwinkel auf die Dinge. 

III. Die 2. Linie: EinsiedlerIn / Naturtalent

Natürlichkeit, Entwicklung, Projektion

Für dich mit einer 2er-Linie ist es sehr wichtig, Zeit für dich zu haben und dir genügend Raum für Rückzug zu geben. Dann verarbeitest du am schnellsten und nimmst neues Wissen und Informationen auf. ME-Time ist für dich das A und O. 

Sei wählerisch, mit wem oder was du deine Zeit verbringst. Achte auf deine Energie und lasse dich nicht fremdbestimmt aus deinem Rückzug reißen. Halte Beeinflussung von außen bewusst von dir fern. Packe das Handy weg. Gehe an einen Ort, wo niemand ist und dich auch niemand stört. Entscheide bewusst, wann du bereit bist für neue Leute, neues Wissen und neue Erfahrungen. 

Du bekommst Energie durch Rückzug.

Im Business ist es für dich am wichtigsten, nicht rund um die Uhr für jeden deiner Kunden und Teampartner erreichbar zu sein. Nimm dir auch hier die Zeit für dich, um in dich hinein zu spüren, was sich für dich stimmig anfühlt und welchen Projekten und Themen du weiter nachgehen möchtest. 

Konzentriere dich im Business auf die Bereiche, die dir natürlich Freude bereiten und welche sich für dich leicht anfühlen. Du wirst schnell herausfinden, welche Fähigkeiten und Naturtalente du mitbringst und wie du sie in deinem Business am besten nutzen kannst. 

Achte deine Energie.

Du hast Naturtalente. Dinge, die du einfach gut kannst, ohne dafür jemals etwas getan zu haben. Und trotzdem hast du das Bedürfnis, deine Talente mit einem Zertifikat oder einer Auszeichnung „beweisen“ zu wollen. Doch es wird niemals jemand danach fragen, weil du die Dinge einfach so gut kannst. Von Natur aus.

Vielleicht hilft es dir, dich mit anderen auszutauschen und Zeit zu verbringen, um deine eigenen Talente anzuerkennen. Was für dich vollkommen normal erscheint, ist für andere ein wahres Talent. 

Glaube an dich und deine Naturtalente und lebe sie. Akzeptiere und feiere dich für die Dinge, für die es kein Zertifikat braucht, weil du alles schon in dir trägst! Mache dir bewusst: Du musst nichts auf dem Papier beweisen können, was du von Natur aus gut kannst. 

Bist du in deiner Energie, inspirierst du Menschen dazu, ein Business zu kreieren, welches sie auch in Ruhe, mit viel Rückzug erschaffen können. Andere möchten von dir erinnert werden, sich zurückzuziehen und die Stille zu genießen.

IV. Die 3. Linie: AbenteurerIn

Trial-and-Error, neue Wege, Anpassung, Erfahrung

Als 3er-Linie brauchst du Abenteuer und Abwechslung. Dein Motto darf sein: Probieren geht über Studieren. Jeder Erfahrung, die du machst, lässt dich lernen und bringt dich deinem eigenen Weg näher. 

Erlaube dir selbst die Erfahrungen zu machen und die Dinge selbst auszuprobieren. Selbst wenn alle anderen um dich herum es besser zu wissen scheinen, musst du es am eigenen Leib erfahren. Erst dann ist deine Abenteuerlust und dein Erfahrungshunger gestillt. 

Dein Umfeld hat es mit dir nicht immer leicht. Du lässt dir in den meiste Fällen nichts sagen und hörst die gut gemeinten Ratschläge zwar, machst es aber trotzdem anders. Deine Wahrheit findest du nur um ausprobieren und immer wieder scheitern. Durch deinen Pioniergeist und den Mut Erfahrungen zu machen gelingen dir immer wieder erstaunliche Entdeckungen, Innovationen und Mutationen.

Jede Erfahrung führt dich näher zu deiner Wahrheit.

Langfristige Verbindlichkeiten engen dich ein. Halte dir eine Hintertür offen und gehe keine festen Verträge und Vereinbarungen ein, die sich für dich nicht gut anfühlen. Du brauchst das Abenteuer und ab und an auch das Risiko. Das ist mit festen Verbindlichkeiten häufig schwer zu vereinen. 

Achte deine Freiheits- und Abenteuerliebe auch in jeder Beziehung, die du eingehst, egal ob beruflich oder privat. Du darfst dir den Raum nehmen, dich zu entwickeln und an deinen Erfahrungen zu wachsen und deiner Wahrheit näherzukommen. 

Sorge dafür, dass dein Business lustig, spannend und aufregend bleibt. Nur so wirst du langfristig dabeibleiben und deine Energie sprudeln lassen können, ohne dich eingeengt zu fühlen. 

Du machst keine Fehler, du sammelst Erfahrungen.

Nutze all deine gesammelten Erfahrungen für dein Business und gebe deine Learnings an deine Kunden und Partner weiter. Davon könne alle profitieren. Und wenn sie nicht auch eine 3er-Linie haben, werden sie aus deinen Erfahrungen lernen können. Damit kannst du die Abkürzung für deine Businesspartner und Kunden sein.

V. Die 4. Linie: NetzwerkerIn

Möglichkeiten, Freundlichkeiten, Beziehungen, Kontakt

Du bist ein Community-Mensch. Du brauchst echte Verbindung und Menschen um dich herum. Du spürst genau, wer zu deinen Herzensmenschen zählt und wer es ehrlich mit dir meint. Ehrlichkeit ist dir wichtig und du darfst konsequent sein, wer zu deiner Community dazuzählt. 

Oberflächlichkeiten sind nichts für dich. Du möchtest tiefe Verbindungen eingehen. Achte darauf, dass du nur Menschen in deinen inneren Kreis lässt, die wirklich deine Werte teilen. Du lässt aus deinem Netzwerk heraus neue Dinge entstehen und verknüpfst Menschen untereinander.

Für dich ist es wichtig, diese Verbundenheit zu spüren und das auch zu leben. Gehe in Verbindung mit dir und anderen und spüre in dich hinein. Wenn es sich nicht gut anfühlt, solltest du deine Beziehungen noch einmal genauer anschauen. 

Du magst es viele Leute, um dich zu haben, die alle eine Verbindung zueinander haben. Ein gleiches Wertegerüst als Basis, die alle zusammenhält und vereint. Damit bist du der geborene Netzwerker. Du schaffst es neue Beziehungen zwischen völlig fremden entstehen zu lassen. Gleichzeitig ist es für dich wichtig, dass deine Beziehungen echt sind, um in deiner vollen Kraft zu sein. Geistig als auch körperlich.

Deine Beziehungen wirken sich massiv auf deine Gesundheit aus. Wenn du als merkst, dass es Beziehungen in deinem Leben gibt, die sich nicht mehr richtig, ehrlich und echt anfühlen, dann solltest du dich von diesen Menschen trennen. Sie tun dir und deiner Gesundheit dann nicht mehr gut. 

Körperliche Symptome können bei dir also auch ein Hinweis darauf sein, dass du dir deine Beziehungen genau anschauen darfst und hineinspüren darfst, wo eine Verbindung gerade kränkelt. 

Suche dir auch im Business echt Verbindungen und baue eine tiefe Verbindung zu deinen Partnern und auch Kunden auf. Kaltakquise ist eher nichts für dich. In Gruppen und Events blühst du so richtig auf und ziehst damit neue Menschen in deine Community. 

VI. Die 5. Linie: HeldIn / RetterIn

Verallgemeinerungen, Verbreitung, Lösungsorientiertheit

Du bist Retter und Held, für alle, die in deine Umfeld sind und dich dafür anerkennen. Du hast für alles eine Lösung parat. In deiner Welt gibt es keine Probleme, für die es keine Lösung gibt. 

Gleichzeitig wird auf dich sehr schnell das Bild des Allrounders und Problemlöser projiziert, auch wenn du aktiv nichts dafür tust. Dir wird sehr schnell Kompetenz zugesprochen und Menschen kommen zu dir, weil sie den Eindruck haben, du kannst jede Herausforderung lösen. Vielleicht spürst du den Druck in dir, die Erwartungshaltung, die andere an dich haben, erfüllen zu müssen. 

Wenn Menschen zu dir kommen, um sich einfach nur über ihre Probleme zu beklagen und in den Arm genommen zu werden, sind sie bei dir an der falschen Adresse. So kann es auch schnell passieren, dass jemand sauer auf dich ist, wenn du ihm direkt die Lösung seines Problems präsentierst, obwohl er die doch eigentlich gar nicht wollte. Für dich ist es wichtig zu erkennen und zu spüren, wo deine Hilfe und deine Lösung wirklich gebraucht werden. Sei dir im Klaren darüber, für wen und was du deine Energie aufbringen möchtest. 

Du kannst nicht jeden retten.

Du darfst für dich herausfinden, für wen du Retter und Held sein möchtest und für wen auch nicht. Abgrenzung ist für dich das A und O. Nimm dir Zeit für dich, um dir darüber klar zu werden, für wen du da sein möchtest. Vertraue auch hier deiner Autorität. Sie wird dir den Weg weisen. 

Kommuniziere vor allem im Business klar nach außen, für wen du da bist und welches Problem du lösen kannst. Machst du das nicht, kann es passieren, dass Menschen verärgert und verbittert werden, wenn sie merken, dass du ihnen nicht helfen möchtest. Diese Widerstände kannst du vermeiden, indem du klare Grenzen setzt. So kommen erst gar keine Kunden zu dir, die nicht zu dir gehören. 

Du liebst Modelle und Konzepte, die für die Allgemeinheit nützlich sind. Du schaffst Lösung und Verallgemeinerung, damit alle in der Gesellschaft davon partizipieren können. 

Bei dir geht es um qualitatives Leadership.

In Krisenzeiten bist du Anführer und Visionäre. Du hast oft einen anderen Blickwinkel auf die Sache und immer einer Lösung parat. Damit hast du eine enorme Reichweite und großen Einfluss auf die Menschen in deinem Umfeld. Andere könne sich sehr gut mit dir identifizieren und schauen zu dir auf, wenn es um Führung, neue Konzepte und neue Lösungsansätze geht. 

Schaue genau hin, ob deine Hilfe wirklich gebraucht wird und ob die Lösung des Problem wirklich deine Energie erfordert. 

VII. Die 6. Linie: Rollenvorbild

Transformation, Individualisierung, Optimist

Du hast den Überblick und ein starkes inneres Wissen über die Welt. Du bist hier, um Fragen zu stellen und so zu deiner Weisheit zu gelangen. Gehe deinen Fragen nach und suche nach Antworten, die du brauchst.

Nach deinen 3 Wendepunkten um dein 18., 30. und 50. Lebensjahr schließt du einen Abschnitt deines Lebens ab, um mit diesen Erfahrungen in einen neuen Lebensabschnitt zu gehen. Bis zu deinem 30. Lebensjahr entspricht deine Energie eher einer 3er-Linie. Lies dazu gern nochmal alle in dem passenden Blogartikel dazu durch

Danach kommst du in deine Weisheit und teilst deine Ergebnisse und Erfahrungen mit der Welt. Du hast den Überblick und Menschen suchen deine Weisheit. Du kommst in deine volle Kraft und zu deinem Lebensthema. Ab deinem 50 Lebensjahr gehst du als Rollenvorbild voran und bist Leitbild für andere. 

Teile deine authentische Weisheit mit der Welt.

Du bist auf der Suche nach familiärer Bindung, engen Freundschaften und Seelenverwandtschaften - du liebst Traditionen, einen Plan vom Leben zu haben und hast in dir das tiefe Gefühl andere Menschen in deinem Leben zu brauchen.

Du sitzt auf deinem Berg und zeigst anderen, wo es lang geht. Du hast den Überblick und deine gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse immer im Gepäck. Du siehst genau, wer bereit ist für dieses Wissen und diese Weisheit, um damit die Welt positiv zu verändern. 

Nimm hier den Druck raus und mache dir bewusst, dass du nicht jede Erwartung erfüllen musst. Innerlich spürst du genau, wer deine Weisheit wirklich verdient hat und braucht. Andererseits fühlst du dich auch für vieles verantwortlich, weil du die Antworten kennst und weißt, was zu tun wäre. Weil du genau weißt, was die Welt und die Menschen um dich herum so sehr brauchen. 

Sag, wo es lang geht, aber gehe nicht mit.

Mit deinen Fähigkeiten bist du ein geborener Mentor und Wegbereiter. Menschen kommen zu dir, weil sie spüren, dass du den richtigen Weg für sie kennst. Immer dann, wenn sie sich verloren und durcheinander fühlen, bringst du Klarheit und Überblick in das Leben der Menschen zurück. Du zeigst ihnen den Weg und bringst Licht ins Dunkle. 

Du bist nicht hier, um alle die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und aktiv zu verändern. Du gibst Ratschläge und teilst deine Weisheit, nur dann, wenn sie gebraucht und gesehen wird. Achte hier besonders deine Autorität und dein Strategie.

Kennst du schon deinen Human Design Chart?

Jetzt kostenlos berechnen

Human Design Chart 1:1 Readings

Mehr erfahren

Human Design Online-Workshops

Mehr erfahren
crossmenuchevron-down