+++ Jetzt mein neues Buch vorbestellen – Zum Buch +++
Chart Generator

Human Design – Die 9 Zentren

Lisa,
10.03.22

Human Design – Die 9 Zentren

I. Die 9 Zentren im Überblick

Dein Human Design besteht aus 9 verschiedenen Zentren. Diese heißen: Wurzel-, Emotions-, Sakral-, Milz-, Herz/Ego-, Selbst-, Kehl-, Verstandes- und Inspirationszentrum. Jedes Zentrum hat seine ganz eigene Energie und ein ganz individuelle Funktion. Jedes Zentrum ist entweder definiert (farbig) oder undefiniert bzw. offen (also hell bzw. weiß).

DEFINIERT: Ist ein Zentrum definiert, steht dir diese Funktion bzw. diese Energie stetig zur Verfügung. Du kannst zu jeder Zeit darauf zurückgreifen. Du sendest diese Energie und strahlst sie aus, sodass andere um dich herum dich spüren können.

OFFEN: Ist dein Zentrum offen, gehst du mit dieser Energie sehr sensitiv und wahrnehmend um. Du spürst diese Energie stark bei anderen und nimmst sie von anderen auf und verstärkst sie in dir. Dir darf vor allem mit offenen Zentren bewusst sein, dass nicht jede Energie, die du spürst, wirklich zu dir gehört.

II. Das Wurzelzentrum

Die Wurzel ist das Zentrum für Erdung, Stressmanagement und Umsetzungskraft. Hieraus entspringt der grundsätzliche Lebensantrieb. Das Wurzelzentrum sendet und empfängt die Energie für Konzentration, Wachstum und Veränderung, aber auch für Nervosität und Hektik. Es liegt „Startenergie“ in der Luft, Dinge anzupacken, Prozesse anzustoßen und loszulegen. Es geht dir darum, die Evolution voranzutreiben und weiterzuentwickeln. 

Nutze diese Energie für das Gefühl von heiterer Gelassenheit. Schaffe eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung. Im privaten, wie auch im Business. Immer mit dem Wissen, dass noch genug Energiereserven für Herausforderungen und wirkliche Notsituationen da sind. Die Energie des Wurzelzentrums hat den Drang, für materielle und physische Sicherheit zu sorgen. 

DEFINIERT

Die definierte Wurzel ist geerdet und strahlt innere Gelassenheit und absolutes Urvertrauen aus. Du magst stressige Situationen und bist regelrecht ein Adrenalinjunkie. Während du Druck von außen gut an dir abprallen lassen kannst, machst du dir von innen heraus Druck. Nutze diesen konstruktiv, um in die Umsetzung zu kommen und Höchstleistungen zu erbringen.  

Im Business brauchst du Abgabefristen, selbstgesetzte Deadlines und ein verlässliches Commitment dir selbst gegenüber, um loszulegen. Ohne diese Dinge neigst du dazu nicht in Gang zu kommen und zu entspannt zu sein. Schaffe dir einen eigenen Zeitplan und halte dich an diesen. 

Die erdende Energie der Wurzel schlägt sich auch im Business nieder. Du hast ein tiefes Urvertrauen, dass schon alles gut laufen wird. Andere suchen genau dieses Vertrauen und den Mut bei dir. Das Vertrauen in sich selbst und den Mut, genau damit auch nach draußen zu gehen. In turbulenten und stressigen Situationen schaffst du es, die Ruhe selbst zu bleiben. Du strahlst innere Gelassenheit aus und die Menschen um dich herum fühlen sich auch in stürmisch und chaotischen Zeiten sicher. Für Geschäftspartner, Kollegen und Kunden bist du der Fels in der Brandung. 

Du bist bereit große Entscheidungen zu treffen und dabei auch ein gewissen Risiko einzugehen. Dabei kommt dein Adrenalin erst so richtig in Schwung. Dein Urvertrauen gibt dir die nötige Gelassenheit, dass schon alles gut gehen wird. 

Sei dir jedoch auch bewusst, welche Energie du noch auf andere ausstrahlst. Jemand mit offener Wurzel wäre mit deinem Stresslevel wohl vollkommen überfordert. Nutze deinen Druck schöpferisch für Veränderung, Optimierung und Transformation in deinem Business. 

OFFEN

Die offene Wurzel ist Empfangszentrum und nimmt den Druck von außen wahr und auf. Damit hast du eine hohe Flexibilität und kannst dich neuen Gegebenheiten sehr schnell anpassen. Das macht es dir leicht, spontan zu sein. 

Wenn du alleine bist, bist du sehr entspannt, neigst aber auch manchmal dazu antriebslos zu sein. Wer in deinem Umfeld gibt dir genügen Antrieb, ohne dich dabei zu sehr unter Druck zu setzten? Achte darauf, nicht zu viele Menschen in deinem Umfeld zu haben, die in dir Stress auslösen. 

Im Business neigst du dazu, Dinge schnell-schnell abzuarbeiten, um den Druck so bald wie möglich wieder loszuwerden. Vielleicht kennst du den Druck, Mails und Nachrichten schnellstmöglich beantworten zu wollen, weil der Absender auf eine Antwort wartet? Damit kommst du in einen Teufelskreis, denn es werden immer neue Dinge, Nachrichten und Aufgaben kommen, die du dann ganz schnell erledigen willst und dadurch völlig ausbrennst. 

Achte darauf, dir deine Aufgaben aufzuteilen und über dein Tag verteilt zu erledigen. 

Und erkenne, wann du Dinge nur machst, um dich vom Druck zu lösen. Sorge für genug Erdung und Me-Time. 

Deine Kunden und Partner schätzen deine Weisheit. Du spürst, wo Druck ist und wer diesen aussendet. Mache dir diese Superpower zu nutzen und zeige auf, wie dieser Druck konstruktiv genutzt werden kann. Du hast den Überblick, wann es sich lohnt loszulegen und neue Dinge anzustoßen und wann eben auch nicht. 

III. Das Emotionszentrum

Das Emotionszentrum sendet und empfängt Gefühle. Es strebt nach emotionalen Verbindungen und gemeinsame Erfahrungen. Hier entspringt Empathie. Entweder aus eigenen emotionalen Erlebnissen heraus oder weil du die Gefühle der anderen in diesem Moment spüren kannst. 

Emotionale Bewusstheit ist ein wichtiges Standbein für dein Business. Deine Kunden und Partner wollen dich spüren und dich mit all deinen Höhen und Tiefen kennenlernen. Trägst du das nach Außen wirkst du wie ein Magnet auf andere. Zeig dich mit all deinen emotionalen Facetten. Das ist wahre Authentizität. 

DEFINIERT

Mit deinem definierten Emotionszentrum durchlebst du deine eigenen emotionalen Wellen. Höhen und Tiefen kommen und gehen, in deinem individuellen Rhythmus. Versuche nicht, sie aufzuhalten oder zu verschieben. Oftmals gibt es auch keine rationalen Gründe für den plötzlichen Wandel deiner Gefühlslage. Dieses Zentrum ist außerdem ein stetiger Motor für deine emotionale Kraft. Lass dich von deinen Gefühlen antreiben.

Du strahlst Lebendigkeit und Leidenschaft aus. Im Business wirkst du anziehend auf andere, wenn du deine Emotion zeigst. Du schaffst es, mit deiner Emotion andere mitzureißen und anzustecken. Doch sei dir bewusst, dass du die Emotion der Menschen um dich herum beeinflusst, sowohl im Positiven, als auch in dunkleren Phasen. 

Für dich ist es wichtig, deinen Terminplan nicht zu vollzupacken und Aufgaben rechtzeitig um Voraus zu erledigen. Dann bist du vorbereitet, wenn ein unerwartetes Tief kommt und du nicht in deiner vollen Energie bist. Nutze deinen emotionalen Flow. 

Kreiere neue Produkte und Dienstleistungen in deiner höchsten Frequenz. Genau dann strahlen sie diese Energie in die Welt hinaus. Entwirf Content für dein Social Media genau dann, wenn es sich für dich richtig und gut anfühlt und nicht weil du glaubst, dass es jetzt sein „muss“. Sorge am besten auch hier für Phasen vor, in denen du nicht so richtig in die Gänge kommst und nichts richtig zu laufen scheint. 

Andere suchen bei dir deine emotionale Intelligenz. Du kannst dich in andere hineinversetzen und mitfühlen, weil du ähnliche emotionale Situationen schon selbst erlebt hast. Sprich aus deinen Erfahrungen und Erlebnissen und teile deine Gefühle. Andere schätzen außerdem dein Talent für Konfliktmanagement. Deine Gabe die Gefühle von anderen nachvollziehen zu können, macht es dir leicht eine vermittelnde Lösung zu finden. Deine Kunden und Partner schätzen dein Mitgefühl.

OFFEN

Du bist klar, ruhig und gesammelt. Dein offenes Emotionszentrum ist Empfangsstation für die Gefühle deiner Mitmenschen. Du spürst und verstärkst die Emotion um dich herum. Für dich ist es wichtig, Distanz zu den Gefühlen anderer zu entwickeln. Nimm dir genug Zeit für dich allein, um herauszufinden, welche Gefühle zu dir gehören und welche nicht. 

Du möchtest die emotionale Wahrheit herausfinden. Du spürst, ob jemand die Wahrheit spricht und authentisch ist. Das offene Emotionszentrum neigt oft dazu sich kleinzumachen und Schuldgefühle für die Emotion andere zu entwickeln. Du darfst lernen auch deine eigene Meinung und deine Wahrheit zu sprechen. Halte dich nicht zurück, aus Angst der Emotion der anderen in dir zu verstärken. Es geht nicht darum, allen Menschen zu gefallen. 

Andere suchen deine Weisheit. Du kannst ihnen spiegeln, was sie fühlen und ihnen mit emotionaler Distanz zu eigener Bewusstheit verhelfen. Dabei bist du sehr feinfühlig und hast eine gute Intuition, wenn es um die Gefühle anderer Menschen geht. Im höchsten Licht gelebt, schaffst du es klar und ruhig zu bleiben, während um dich herum die emotionalen Wellen schlagen. Danach ist es für dich umso wichtiger, eine Pause einzulegen.

Versuche dir vor allem im Business immer wieder klarzumachen, dass die Emotionen deiner Kunden und Partner nicht deine sind und du erst recht nicht für diese verantwortlich bist. Dabei kann dir das Mantra: „Ich bin ich und du bist du“ helfen.

IV. Das Sakralzentrum

Das Sakral ist das Zentrum der Lebensenergie. Entweder steht dir diese Energie stetig zur Verfügung oder du greifst durch dein Umfeld darauf zurück. Dieser Motor springt jedoch nur an, wenn du die Energie für die Dinge einsetzten möchtest, die dir wirklich Freude bereiten. Hier entscheidet sich also nicht nur OB du ausdauernde Lebensenergie hast, sondern auch WOFÜR. Wenn du in der Freude bist, ist das wie gutes Brennholz für diesen Motor. 

Dieses Zentrum strebt nach Befriedigung durch Tun. Du magst es, Dinge gemeinsam umzusetzen und immer in Aktion und Bewegung zu sein. Der Prozess ist dabei wichtiger, als das Ziel. Spaß und Freude steht dabei an oberster Stelle. 

DEFINIERT

Das definierte Sakralzentrum stellt dir Lebensenergie dauerhaft zur Verfügung. Du bist ein aktiver Mensch und kannst bis kurz vor dem Schlafen gehen aktiv sein. Du bist prozessorientiert und für dich gilt: Der Weg ist das Ziel. Achte auch im Business darauf, dass dir bei neuen Projekten vor allem der Prozess Freude bereitet. Wenn du in deiner Kraft bist, kannst du diese Energie mit anderen teilen und an dein Team weitergeben. 

Dein Energiemotor springt jedoch nur bei Dingen an, für die tatsächlich Energie da ist und die dir wahre Freude bereiten. Deine Bauchstimme sendet dir dahingehend klare Signale.  Setzt du dich über den Impuls deines Sakrals hinweg, führt das auch bei dir zu Frustration, Energie- und Antriebslosigkeit. Sei achtsam, welche Signale deine Bauchstimme sendet und vertraue darauf, dass sich die richtigen Gelegenheiten für dich zeigen werden. In deiner Freude wirst du die richtigen Dinge tun und den richtigen Menschen begegnen.

Du hast ein inneres Wissen, was für dich richtig ist und kannst ohne Angst auf das Leben reagieren. Dein Sakral gibt dir ausreichend Energie, auch mal einen kleinen Umweg einzulegen. 

Deine Superpower ist es, Energie über einen langen Zeitraum hochzuhalten und zu nutzen. Du kannst deine Kunden über einen längeren Zeitraum begleiten und die Energie hochhalten. Für dich sind 3-Monats-Coachings oder 9-Wochen-Programme kein Problem und dir steht die Energie auch über diesen Zeitraum dauerhaft dafür zur Verfügung. 

Andere suchen dein sakrales Feuer und deine Begeisterung. Achte jedoch darauf, dass du dein Business nicht nur auf die reine Begeisterung stützt, sondern auch noch andere Komponenten mit reinbringst. Dann wirst du zum Magnet für die richtigen Menschen. 

OFFEN

Du bist phasenweise aktiv und nimmst deine Energie aus dem Umfeld auf. Sei dir bewusst: Du bist nicht zum Umsetzen hier. Für die „normale“ Arbeitswelt und eine 40 Stundenwoche bist du energetisch nicht gedacht. 

Du kannst sehr effizient und hart in kurzer Zeit arbeiten. Danach ist es für dich umso wichtiger, Pausen einzulegen und wieder aufzutanken. Wichtig für dich ist, die Pausen zu machen, bevor du sie brauchst. Plane deine Termine und Projekte also immer so, dass genug Zeit bleibt, um deiner Energiereserven wieder aufzutanken. Deine Energie läuft lieber einen Sprint statt einen Marathon

Du erkennst sehr schnell den kürzesten und effektivsten Weg, Dinge umzusetzen, um deine Energiereserven zu schonen. Daher hast du oft das Bedürfnis, die Dinge selbst zu erledigen, weil du einfach weißt, wie es am besten funktioniert. Du darfst lernen, Dinge anzugeben und Aufgaben zu delegieren. Auch, wenn sie dann vielleicht nicht auf dem schnellsten und einfachsten Weg erledigt werden, spart es dir unheimlich viel Energie. 

Deine Stärke ist es, in bereits bestehenden Prozessen die Schwachstellen zu erkennen und Prozesse zu optimieren. Deine Superpower ist es, die Energien zu lenken und zu leiten. Du spürst, was anderen Freude bereitet und ihren sakralen Motor anspringen lässt. Damit bist du ein guter Koordinator und perfekt für leitende Positionen geeignet. Achte deine Energie und deine Pausen.

Für dich ist es, vor allem im Business, wichtig in einer ab und zu energetischen Umgebung zu sein. Vielleicht hilft es dir, dich in ein Café oder an einen öffentlichen Platz zu setzen, um die Energie der anderen Menschen zu spüren und in Gang zu kommen. Achte aber darauf, nicht dauerhaft von anderen Energien zu leben. Es entspricht nicht deiner wahren Natur und wird dich auf Dauer auslaugen. 

Deine Superpower ist es, die Energien zu lenken und zu leiten. Du spürst, was anderen Freude bereitet und ihren sakralen Motor anspringen lässt. Damit schaffst du es Generatoren und MG’s in ihre Freude zu führen und deren Energie genau da einzusetzen, wo sie gebraucht wird. Mach dich frei von den vermeintlichen Erwartungen anderer und der Gesellschaft. 

V. Das Milzzentrum

Die Milz ist das Zentrum, welches dein Überleben sichern möchte. Hier sitzt deine Immunabwehr, dein Instinkt und deine Intuition. Es besteht eine starke Verbindung zu deinem Körper und du bekommst klare Signale, was dieser gerade braucht. 

Dieses Zentrum enthält das gesamte Wissen der Menschheit, weshalb es sein kann, dass du Ängste oder Sorgen spürst, die gar nicht aus deinem jetzigen Ich kommen. Es geht für dich immer darum, die Zukunft zu planen und für Sicherheit zu sorgen.

DEFINIERT

Die definierte Milz braucht ein starkes Sicherheitsgefühl und strahlt Wohlbefinden aus. Du hast eine eingebaute Frühwarnanlage und ein sehr feines Gespür für mögliche Gefahren. Du weißt schon weit, bevor die Situation eintritt, wie sie für dich ausgehen wird und ob du es tun oder lassen solltest. Eine definierte Milz würde zum Beispiel niemals in ein später abstürzendes Flugzeug steigen.

Dein Wohlbefinden hängt stark von deiner Gesundheit ab, also kümmere dich gut um deinen Körper und lerne die kleinen Botschaften zu hören und zu deuten. Dieser instinktive Impuls ist kurz und oftmals auch nur ganz leise, aber ihn wahrzunehmen und Bedeutung zu schenken ist für dich und deinen Körper wichtig. Wenn deine Milz die richtigen Signale sendet, kannst du super spontan sein und dich auf neue Dinge einlassen. Lerne, die Signale deines Körpers zu hören und zu deuten. 

Im Business ist es für dich wichtig, dich sicher zu fühlen. Habe daher immer genügend Puffer für mögliche Gefahren und achte darauf, dass du dich wohlfühlst. Du darfst in deine Position und die Verantwortung hineinwachsen und solltest dich eher nicht ins kalte Wasser stürzen lassen. 

Deine supersensible Intuition hilft dir auch im Business. So würdest du niemals einen Deal oder Vertrag eingehen, der dir später schaden würde. Andere Menschen suchen deine intuitiven Fähigkeiten. Sie fühlen sich in deiner Gegenwart sicher und geborgen. 

Du neigst mit deinem Sicherheitsbedürfnis dazu, die Dinge in deinem Kopf viel schlimmer auszumalen, als sie überhaupt werden können. Sei dir bewusst, dass du das Wissen und die Weisheit der gesamten Menschheit in dir trägst und manche Ängste gar nicht von dir selbst kommen. 

OFFEN

Die offene Milz ist Empfangszentrum für die Befindlichkeiten anderer Menschen.  Du spürst, was die Menschen um dich herum brauchen, um zu heilen und sich sicher zu fühlen. Von allein spürst du keine Ängste. 

Du kannst die Ängste und Sorgen von anderen spiegeln und besitzt dahingehend eine große Weisheit. Achte darauf, dass du dich nicht mit den Ängsten von deinem Umfeld identifizierst. Es sind nicht deine Ängste. 

Du hast außerdem ein gutes Gespür dafür, was andere Menschen gesundheitlich brauchen. Deine eigene Gesundheit ist jedoch stark von deinem Umfeld abhängig und du hast kein eigenes Gespür dafür, was du und dein Körper brauchen. Daher neigst du mit deiner offenen Milz dazu, zu lang an Dingen, Gewohnheiten und Menschen festzuhalten, die dir nicht guttun. Du darfst lernen, die Unbeständigkeit deiner eigenen Gesundheit und deines Wohlbefindens zu akzeptieren. Lasse mit Leichtigkeit los, was nicht zu deinem höchsten Selbst passt.

Andere suchen bei dir dein Gespür und deine Fähigkeit zu wissen, welche Ängste sie belasten und was sie brauchen, um zu heilen. Damit bist du ein guter Coach und Berater. 

Für dich ist es umso wichtiger, selbst gute Berater zu haben. Suche dir auch im Business für die wichtigen Bereiche gute Berater, denen du vertraust. Denn so gut wie du wissen magst, was für andere gut ist, so wenig weißt du meist, was für dich gut ist. Achte auch hier immer deine Autorität und deine Strategie und sei weniger spontan. 

VI. Das Herz/Ego-Zentrum

Das Herz ist das Zentrum der Willensstärke. Den Willen, genau das durchzusetzen, was du dir vorstellst. Außerdem entsteht hier dein Selbstwert. Dem Herzzentrum entspringt das Wissen, was du selbst Wert bist und das auch mit Stolz nach außen zu tragen. 

Hier sitzt zudem dein Ego, dass stets und ständig deine eigenen Interessen mit denen der Gesellschaft abwägt. Die Energie dieses Zentrums sorgt dafür, dass du Abmachungen einhältst, Versprechen gibst und Verträge und Kooperationen schließt, die du auch wirklich umsetzen willst. 

Dein Herz möchte darüber hinaus immer für materielle Sicherheit sorgen und diese auch an das Kollektiv weitergeben. Dabei geht es dir nicht nur um Geld, sondern auch um Nahrung, Wissen und Macht. Dein Herz möchte anerkannt und gesehen werden, für den Beitrag, den du leistest.  

DEFINIERT

Mit einem definierten Herzen hast du von Natur aus, ein gutes Selbstwertgefühl und weißt genau, was du kannst. Auch im Business hast du ein gutes Gespür dafür, was du geben kannst und was deine Leistung wert ist. Die Preisgestaltung deiner Produkte und Dienstleistungen fällt dir nicht schwer.

Dein Ziel ist es, Ressourcen zu sammeln und zu verteilen. Deinem definierten Zentrum geht es darum, einen Beitrag zu leisten und deine Energie an andere weiterzugeben. Du ziehst aktiv Materie an, weil du mit ihr gut umgehen kannst und diese aktiv nutzen möchtest. 

Du scheust keinen Wettbewerb und liebst es, dich mit anderen zu messen. Dann kommst du erst so richtig in Fahrt. Wenn jemand deinen Willen herausfordert, springt dein Energiemotor erst so richtig an. Auf andere wirkt es manchmal so, als seiest du regelrecht besessen von deinem Thema. 

Du bist von Natur aus mutig und bereit alles zu geben, um dein Ziel zu erreichen. Wenn du dir einmal etwas in den Kopf gesetzt hast, findest du Mittel und Wege, um deine Vorstellungen genauso umzusetzen. Auch wenn das bedeutet, dass du die Nächte durchmachst und dich in neue Materien einarbeitest, um das zu erreichen, was du dir vorgenommen hast. Auf andere wirkt es manchmal so, als willst du mit dem Kopf durch die Wand. 

Dein Wort zählt! Gibt’s du einmal ein Versprechen oder eine Zusage, gibt es nichts, was daran rütteln könnte. So können sich auch deine Businesspartner und Kunden immer darauf verlassen, dass dein Wort zählt. Oft kannst du nicht verstehen, wieso das für andere nicht genauso selbstverständlich ist, wie für dich. Mach dir bewusst, dass nicht alle eine so starke Energie und einen so starken Selbstwert haben wie du. 

Lebst du dein höchstes Selbst, bist du bereit einen selbstbewussten und mutigen Beitrag zu leisten und damit anderen etwas Gutes zu tun. Dann strahlst du Erfolg und Selbstwertgefühl aus. Andere suchen bei dir Mut und das Gefühl, zu wissen, was sie wert sind. Du kannst andere empowern und ihnen das Selbstvertrauen schenken, Dinge anzupacken und umzusetzen. 

OFFEN

Mit einem offenen Herzzentrum fällt es dir schwer deinen eigenen Wert einzuschätzen und diesen nach außen zu tragen. Du erkennst dafür sehr gut, wer welchen Beitrag leisten kann und welche Bedeutung er für die Gemeinschaft hat.

Für dich ist es wichtig, dich im Preisfindungsprozess für deine Produkte und Dienstleistungen mit anderen auszutauschen, verschiedene Sichtweisen zunehmen und dich beraten zu lassen. So kannst du einen Preis finden, der sich für dich gut anfühlt und deinem Wert entspricht. 

Du möchtest vor allem bereits vorhandene Ressourcen nutzen und hast weniger den Drang, dein eigenes Ding durchzusetzen und zu erschaffen. Du erkennst sehr gut, welche bestehenden Gemeinschaften und Konzepte gut funktionieren und welche nicht. Mache dir das auch im Business zunutze und suche nach bereits bestehenden Konzepten oder Vorgehensweisen, die du für dich übernehmen kannst. 

Oft hast du das Gefühl dich beweisen zu müssen und tust mehr als andere, um gesehen zu werden und deinen Wert zu beweisen. Doch das musst du gar nicht. Deine Superpower ist es, andere für ihre Leistung anzuerkennen und ihren Wert zu sehen. Du kannst die Dinge, die da sind, einfach fließen lassen und gibst anderen damit ein gutes Gefühl. 

In deinem höchsten Selbst bist du frei von Leistungsdruck und Wettbewerbsdenken. Du siehst die Leistungen von anderen und honorierst die und bist für sie da.

VII. Das Selbstzentrum

Im Selbstzentrum, oder auch G-Center, sitzt der Fahrer deines Lebens. Deine Richtung, die Liebe und dein Fahrplan für das Leben. Hier sitzen deine Identität und dein Gefühl dafür, wer du bist. 

Das Magnetische Monopol, welches in diesem Zentrum sitzt, hält deine Design-Seite und deine Körperliche-Seite deines Designs zusammen. Hier treffen Gegensätze aufeinander, die es zu vereinen gilt. 

Eine unendliche Liebe zu allem, was uns umgibt und dem gesamten Universum, durchströmt dieses Zentrum. Ziel dieses Zentrums ist es, sich selbst zu erkennen und damit für andere anziehend zu sein. Es möchte Liebe finden, sich ganz fühlen und Verbundenheit spüren.

Während im Herzzentrum dein SelbstWERT sitzt, sitzt im G-Center dein SelbstBEWUSSTSEIN. Das Wissen darüber, wer du bist und wer du sein möchtest.

DEFINIERT

Das definierte Selbstzentrum spürt die eigene Identität sehr stark. Du weißt genau, wer du bist und wo du hin möchtest. Du kennst deine eigene Richtung, hast eine automatische Orientierung im Leben und verfolgst diese konsequent. Du gehst deinen eigenen Weg und lässt dich nicht von anderen abbringen.

Mit deinem Sein hast du eine große Wirkung auf andere. Du kannst anderen eine Richtung geben und sie inspirieren. So ziehst du automatisch an, was zu dir gehört. Deine Kunden und Partner wissen genau, was sie bei dir bekommen und wo es für dich hingeht.

Im Business kannst du so eine starke Brand aufbauen und eine starke Personenmarke erschaffen. Sei authentisch und trage immer deine eigene Meinung, deine Werte und deine Ansichten nach draußen. Tust du das nicht, ist das ein wahrer Erfolgsverhinderer. 

Im Schauspiel deines Lebens spielst du eine sehr festgelegt Rolle. Du hast immer die gleiche Persönlichkeit, die gleichen Werte und die gleiche Richtung. Egal wer oder was dich umgibt, du bist immer du. Andere suchen bei dir deine Identität, um sich selbst erkennen zu können. 

Die Menschen fühlen sich in deiner Nähe geborgen und geliebt. Sie spüren die Verbundenheit zu allem und zu jedem auf tiefster Ebene. Du gibst anderen das Gefühl von Stabilität. Du darfst jedoch achtsam sein, nicht jedem deinen Weg und deine Richtung überstülpen zu wollen. 

Wenn du auf andere anziehend wirkst, kannst du der Gestaltung des Lebens eine Richtung geben und deine Identität einbringen. Nur du selbst definierst die Bühne deines Lebens.

OFFEN

Mit einem offenen Selbstzentrum bist du in deiner eigenen Identität nicht festgelegt und kannst sie selbst oft nicht so richtig greifen. Du bist wandelbar und anpassungsfähig. Du bist frei in der Rolle deines Lebens und kannst jeden Tag neu entscheiden, wer du sein möchtest.

Vielleicht bist du in deinem Job jemandes anderes als bei deiner Familie und wieder jemand anderes bei deinen Freunden. Für dich gilt der Satz: „Du bist dein Umfeld.“ Du bist, wer dich umgibt. Wenn du etwas im Außen veränderst, verändert sich bei dir auch immer automatisch etwas im Inneren.

Du bekommst deine Richtung und deinen Lebensweg eher durch andere. Daher ist es für dich umso wichtiger, dir vor Augen zu führen, wer du sein möchtest und dann zu schauen, wer in deinem Umfeld diesem Bild entspricht und wer auch nicht. Wähle genau aus, zu wem oder was du gehören möchtest. 

Du hast ein gutes Einfühlungsvermögen in andere Menschen und spürst, was deren Identität und Werte ausmacht. Du kannst die unterschiedlichsten Lebenswege und Richtungen nachempfinden und bist sehr tolerant. 

Auch im Business bist du wandelbar und darfst auch genau das nach außen tragen. Zeige dich so, wie du jetzt gerade in diesem Moment bist. Genau dann fühlen sich die Menschen von deiner Authentizität angezogen.

Du bist in deiner Identität wandelbar und kannst dich mit deinem Handeln und deinem Sein an dein Umfeld anpassen. DU wählst die Bühne deines Lebens. 

VIII. Das Kehlzentrum

Das Kehlzentrum ist das Ausdruckcenter, durch das du manifestierst. Hier entsteht deine Sprache und deine Handlung. Es geht darum, deine Energie aus dem Inneren nach draußen zu bringen. Hierzu zählen sowohl verbale und nonverbale Kommunikation als auch Kreativität. Dieses Zentrum möchte Energien in Materie umwandeln und sichtbar machen. 

Der gesamte Energiefluss in deiner Chart strebt zur Kehle und möchte nach draußen gebracht werden. Alles in dir strebt nach Ausdruck. Es geht in diesem Zentrum nicht nur um Reden und Ausdrücken, sondern auch um Zuhören und anderen das Wort geben. 

Der tiefste Wunsch dieses Zentrums ist es, eine Wirkung auf die Welt zu haben und gehört zu werden. Du möchtest gesehen, anerkannt und angesehen werden. 

DEFINIERT

Mit deiner definierten Kehle hast du eine gewisse Art etwas zu machen und eine gewisse Art zu sprechen. Du wirst die gleiche Geschichte mit fast immer den gleichen Worten erzählen. Oft hast du eine starke und laute Stimme, die Menschen sehr gut wahrnehmen können. 

Deine Stimme und dein Wort werden gehört und haben eine große Wirkung auf dein Umfeld. Du kannst leicht ausdrücken, was gesagt werden muss und wofür anderen die Worte fehlen. So bestimmst du den Kontext, in dem etwas gesagt wird und in dem etwas passiert.

Im Business brauchst du eher weniger Vorbereitung für einen Vortrag oder eine Präsentation. Du kannst deiner Kehle vertrauen, dass sie die richtigen Worte immer parat hat. Du kannst jederzeit und auch spontan sprechen und handeln.

Dein Ausdruck ist abhängig davon, welcher Kanal aktiviert wird und was ausgedrückt werden will. Die Kehle steht nie für sich allein und möchte sich vor allem aus den mit ihr verbundenen Zentren ausdrücken. 

Hierbei geht es nicht nur um die Sprache, sondern auch den Ausdruck durch Materie im Allgemeinen. So ist vielleicht dein Kleidungsstil klar und für dich sehr markant. Und auch bestimmte Dinge zu tun, für dich typisch. 

Sei dir bewusst: Du kannst dich mit deinem Handeln oder Ausdruck in der Welt sichtbar machen. Mit dem, was du tust und sagst, hast du eine Wirkung auf diese Welt. 

OFFEN

Mit deiner offenen Kehle bist du sehr flexibel etwas zu tun, zu handeln und zu sprechen. Du passt dich auch hier deinem Umfeld an und adaptierst die Sprache und die Verhaltensweisen um dich herum sehr schnell. 

Du passt dich eher an den Kontext an und solltest nicht ungefragt reden und handeln. Du darfst auch hier immer deine Autorität waren, um herauszufinden, ob es gerade passt zu sprechen oder nicht. Machst du es nicht, kann es sein, dass du nicht wahrgenommen und gehört wirst. 

Du bist komplett frei in deinem Ausdruck und kannst dich immer anders und frei ausdrücken. Du spürst, was dein Publikum gerade braucht und was gesagt werden muss. 

Für dich kann es wichtig sein, dich auf Präsentationen und Vorträge vorzubereiten, um dich sicher zu fühlen. Doch die richtigen Worte findest du erst im Moment. Du darfst lernen, darauf zu vertrauen, dass die richtigen Dinge und das, was gesagt werden muss, im richtigen Moment zu dir kommt. 

Deine Wortwahl und dein Ausdruck passen sich stark an die Menschen an, mit denen du dich umgibst. Deine Superpower ist es, dich an den Kontext anzupassen und im richtigen Moment das zu sagen oder zu tun, was gesagt oder getan werden muss. 

IX. Das Verstandeszentrum

Dein Verstand, oder auch Ajnazentrum genannt, möchte dein Überleben sichern, auch wenn wir körperlich schwach sind. Während die Milz auf dein körperliches Wohlbefinden aus ist, ist dein Verstand darauf bedacht, mental zu überleben. Hier sitzt deine mentale Bewusstheit und die Verarbeitung von Wissen und Informationen. 

Es geht um Denken, Verstehen, Analysieren und Reflektieren. Hier konstruiert sich deine Wirklichkeit bzw. deine Illusion. Dein Verstand baut dir eine Welt, die du aufgrund deiner Erfahrungen für wahr hältst. Außerdem kommt hier auch die Kenntnis über die Dualität von allem her, beispielsweise Gut und Böse. 

Einbildungen, Sorgen, Befürchtungen und die Konstruktion von Ängsten auf mentaler Ebene entstehen genau hier. Das Zerdenken von Problemen und Ängsten ist etwas ganz typisch für dein Verstandeszentrum. 

Das Ziel dieses Zentrums ist mentale Sicherheit. Es möchte für alle Herausforderungen mental vorbereitet sein. Du bist immer auf der Suche nach sicheren Konzepten und dem Sinn dahinter. Das Zentrum möchte Meinungen ergründen und den persönlichen Wahrheitsgehalt von Informationen und Aussagen herausfinden. Zu guter Letzt möchte dieses Zentrum vor allem schlau sein und schlau wirken. 

DEFINIERT

Dein definierter Verstand ist ein kleiner Supercomputer, der Konzepte gestalten und schnell in einen mentalen Flow kommt, neue Dinge zu erschaffen. Du entwickelst aus dir heraus neue Ideen und Projekte.

Dein Verstand ist auf alles Eventualitäten vorbereitet und du fühlst dich mental sicher. Dein Verstand verarbeitet neue Informationen immer nach dem gleichen Schema. 

Es kann sehr schnell einordnen, was für dich relevant ist und wie du diese neue Information für dich einordnen darfst. Damit bist du sehr strukturiert denkender Mensch und liebst Ordnung, vor allem in deinem Kopf. Dein Wissen ist damit sicher und immer abrufbar, wenn du es brauchst. 

Im Business bist du die Ideenmaschine, die ständig Neues entwickeln möchte und damit andere inspiriert. Du erzeugst neue Formulieren und Aussagen, die andere übernehmen und sich annehmen. 

Sei dir bewusst: Du bist die Quelle von Wissen in dieser Welt. Du produzierst Verständnis und Sinn für andere. Du kannst gut abstrakt denken und dir fällt es sehr leicht, neue Dinge entstehen zu lassen.

Deine höchstes Potenzial ist es, deine Ideen, Einsichten und Konzepte mit der Welt zu teilen, dabei aber auch andere Denkweisen zu respektieren.

OFFEN

Mit einem offenen Verstand bist du besonders und so wertvoll und einzigartig. Du bist hier, um die Welt vor Sinnlosigkeiten und unnützen Ideen andere zu bewahren. Du beurteilst die Ideen und Konzepte anderer. Das aber erst, nachdem du alles in dir aufgenommen hast und genug Zeit hattest, es für dich einzuordnen und zu bewerten. 

Dir fällt es leicht, die Ansichten, das Verständnis und die Ideen anderer nachzuvollziehen. Du kannst verschiedene Sichtweisen einnehmen und bist sehr gut darin, für andere und dich selbst eine Quintessenz zu bilden. 

Im Business schaffst du es sehr schnell zu erkennen, welche Ideen dein Business voranbringen und welche nicht. Außerdem nimmst du bereits bestehende Konzepte und Ideen auf und entwickelst sie weiter, indem du sie miteinander verknüpfst. 

Neue Informationen nimmst du wie ein Schwamm auf, ohne vorher bereits zu sortieren und zu strukturieren. Dein Wissen ist damit wie eine riesengroße Bibliothek. Allerdings hast du nicht immer Zugriff auf diese. Die Macht deines komplexen Wissens steht dir nur zur Verfügung, wenn es auch wirklich in diesem Moment gebraucht wird. 

Damit hast du es nicht immer leicht in einer Welt, in der alle so tun, als hätten sie einen definierten Verstand. So kann es passieren, dass du in typischen Wissensabfrage-Situationen in der Schule und auf der Arbeit, nichts mehr weißt, obwohl du eigentlich alles vorher gelernt hattest. Daher fühlst du dich wahrscheinliche eher mental unsicher. 

Deine höchste Weisheit ist es, die neuen Ideen und Konzepte anderer zu verstehen und sie auf Relevanz zu prüfen. 

X. Das Inspirationszentrum

Das Inspirationszentrum oder auch Krone genannt erzeugt den Druck in dir Fragen zu stellen. Dieses Zentrum möchte Neues entdecken und durch Fragen weiterkommen. Hierdurch bekommst du neuen Perspektiven und möchtest Sinn und Bedeutung in allem finden. 

Hierher rührt das Bedürfnis, sichere Konzepte für die Zukunft zu entwickeln und immer neues Wissen und Antworten zu bekommen. 

Außerdem sitzt hier deine Persönlichkeit und deine Verbindung zum Übersinnlichen. Deine Gedanken können über das Bekannte hinaus gehen, in das Ungreifbare, Spirituelle. 

Vielleicht verspürst du mentalen Druck, Ergebnisse umzuwandeln und Antworten auf all deine Fragen in deinem Kopf zu finden. Dieses Zentrum möchte Sinn finden, verstehen und erfahren, warum die Dinge so sind wie sie sind. 

DEFINIERT

Mit deinem definierten Inspirationscenter hast du ständig deine eigenen Fragen und Ideen im Kopf. Deine Gedankenmaschine läuft am laufenden Band und dir fällt es schwer mental mal richtig abzuschalten. Du darfst lernen deine Gedanken auch einfach mal ziehen zu lassen. Vielleicht hilft dir meditieren oder eine Yoga-Praxis dafür. 

Dieses Zentrum leitet dich durch Verwirrung und Zweifel zur Klarheit. Deine Fragen und Ideen sind pure Inspiration für andere. Hier kann auch schnell mentaler Druck entstehen, inspirieren zu müssen. 

Darüber hinaus kann dich auch der Druck überkommen, Antworten auf all deine Fragen in deinem Kopf finden zu müssen. Sei dir bewusst: Du musst nicht alle Fragen, die dir in den Kopf kommen, beantworten und auch nicht alle Ideen umsetzen. Auch hierfür ist es wichtig, regelmäßig runterzufahren und den Druck rauszunehmen.

Im Business hast du einen hohen Standard und bist auf der Suche nach der bestmöglichen Lösung für alle Herausforderungen. Mit deiner Sicht auf die Dinge schaffst du es den Horizont von deinen Partnern und Kunden zu erweitern und ihnen die Sicht auf etwas Größeres zu geben. Dein Content ist sehr tiefgreifend und eine Zusammenarbeit sollte auf langfristige Ziele gestützt sein. 

Andere suchen bei dir Inspiration und lieben es gemeinsam mit dir neue Konzepte und Ideen zu entwickeln. Gleichzeitig fällt es dir eher schwer, offen für die Fragen von anderen zu sein. 

Lebst du dieses Zentrum in deinem höchsten Potenzial, so inspirierst du andere mit deinem Fragen und Ideen und bist gleichzeitig offen selbst inspiriert zu werden.  

OFFEN

Deine offene Krone ist auf der Suche nach Inspiration. Du spürst den mentalen Druck von außen, bist selbst aber von Natur aus druckfrei, was die Antworten auf offene Fragen und Ideen angeht. Auch für dich ist es wichtig dich regelmäßig zu entspannen und abzuschalten, damit du merkst, dass der Druck, den du vielleicht spürst, gar nicht von dir kommt. 

Du hast die Fähigkeit erkennen zu können, welche Fragen für dich und auch die gesamte Menschheit relevant sind. Mit deiner Weisheit kannst du anderen den Weg weisen. 

Im Business kannst du die neuen Ideen von anderen spiegeln und weißt genau, was davon relevant und gebraucht ist. Du hast außerdem ein gutes Gespür für die Intention einer gestellten Frage. Du erkennst genau, wer noch verwirrt ist und wer schon zu Klarheit gelangt ist.

Für dich ist es wichtig, ein inspirierendes Umfeld zu haben. Und gleichzeitig darfst du darauf achten, genug Zeit für dich zu haben, um abzuschalten und dich von all den Fragen und Ideen von außen zu lösen.

Du kannst dich sehr schnell ablenken lassen und dich in neue Ideen stürzen. Dabei kann es passieren, dass du dich zu lange mit Fragen von anderen beschäftigst, die dich selbst gar nicht weiter bringen. Nutze deine Fähigkeiten vor allem für dich selbst, um herauszufinden, wo du deine Energie reinsteckst und wo nicht.

In deiner höchsten Weisheit kannst du wahrnehmen, was andere beschäftigt und lässt dich davon inspirieren, wenn es für dich passt. Deine Autorität und deine Strategie werden dir auch hier den Weg weisen.

Egal ob du dieses Center offen oder definiert hast, ziehe die Stärke und die Weisheit daraus. Nutze dein Potential und teile es mit der Welt! Alles wird gebraucht. DU wirst gebraucht!

Kennst du schon deinen Human Design Chart?

Jetzt kostenlos berechnen

Human Design Chart 1:1 Readings

Mehr erfahren

Human Design Online-Workshops

Mehr erfahren

Codes of Life Podcast

Mehr erfahren

Human Design bei Instagram

Zu INstagram
crossmenuchevron-down